Angebote zu "Waren" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Luftbrücke nach Sarajevo 1992 bis 1996
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Während des Jugoslawienkrieges wirkten die deutschen Transportflieger von 1992 bis 1996 an der internationalen Luftbrücke nach Sarajevo und bei den Abwürfen von Hilfsgütern über Ostbosnien mit. Es handelte sich um den ersten Einsatz der Luftwaffe unter konkreter Bedrohung in einem Kriegsgebiet. Die dabei gemachten Erfahrungen waren wegweisend für die folgenden Auslandseinsätze der Bundeswehr und beeinflussten Politik und Militär nachhaltig.Generalmajor a.D. Hans-Werner Ahrens, Jahrgang 1948, war während der Luftbrücke nach Sarajevo Kommodore des Lufttransportgeschwaders 62.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Wer waren die Rosinenbomber?
9,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer waren die Rosinenbomber? ab 9.5 € als Taschenbuch: Fakten zur Berliner Luftbrücke 1948/49. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Wer waren die Rosinenbomber?
9,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Juni 1948 blockierte die sowjetische Besatzungsmacht die Land- und Wasserwege nach West-Berlin. Fast ein Jahr lang waren 2,1 Millionen Einwohner auf die Versorgung durch englische und amerikanische Flugzeuge angewiesen. Was waren die Hintergründe der Blockade? Wie funktionierte die Luftbrücke? Und warum nannte man die Flieger "die Rosinenbomber"?

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Wer waren die Rosinenbomber?
9,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Juni 1948 blockierte die sowjetische Besatzungsmacht die Land- und Wasserwege nach West-Berlin. Fast ein Jahr lang waren 2,1 Millionen Einwohner auf die Versorgung durch englische und amerikanische Flugzeuge angewiesen. Was waren die Hintergründe der Blockade? Wie funktionierte die Luftbrücke? Und warum nannte man die Flieger "die Rosinenbomber"?

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Abgehoben
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Es gab Zeiten in Berlin, in denen gleichzeitig sechs Flughäfen in Betrieb waren. Das ist eine Weile her, aber der Rückblick lohnt sich, zumal von den Dramen und Sensationen, die sich dort abspielten, spektakuläre Fotografien erhalten sind.Von den frühen Experimenten Otto Lilienthals auf den Hügeln rund um die Stadt bis zum seinerzeit größten Bauwerk der Welt, dem Flughafen Tempelhof, von den Flugschauen der Pioniere in Johannisthal bis zur Luftkriegsakademie der Nazis in Gatow, von der Luftbrücke bis zum Desaster des BER: Berlin ist mit dem Fliegen schicksalhaft verbunden. Mit ihren schillernden Figuren und atemberaubenden Rekorden ist die Luftfahrt eines der facettenreichsten und zeitweise auch (über)lebenswichtigsten Kapitel in der Geschichte Berlins.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Abgehoben
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Es gab Zeiten in Berlin, in denen gleichzeitig sechs Flughäfen in Betrieb waren. Das ist eine Weile her, aber der Rückblick lohnt sich, zumal von den Dramen und Sensationen, die sich dort abspielten, spektakuläre Fotografien erhalten sind.Von den frühen Experimenten Otto Lilienthals auf den Hügeln rund um die Stadt bis zum seinerzeit größten Bauwerk der Welt, dem Flughafen Tempelhof, von den Flugschauen der Pioniere in Johannisthal bis zur Luftkriegsakademie der Nazis in Gatow, von der Luftbrücke bis zum Desaster des BER: Berlin ist mit dem Fliegen schicksalhaft verbunden. Mit ihren schillernden Figuren und atemberaubenden Rekorden ist die Luftfahrt eines der facettenreichsten und zeitweise auch (über)lebenswichtigsten Kapitel in der Geschichte Berlins.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Die Berliner Blockade 1948/49
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Es gibt Denkmale, die nicht an Krieg oder Sieg, sondern an das Überleben vieler Menschen erinnern und wahrscheinlich gerade deshalb selbst nach vielen Jahren nichts an Eindringlichkeit und Nachhaltigkeit verloren haben. Eines davon ist das Luftbrückendenkmal in Berlin-Tempelhof. Es erzählt von den vielen Helfern des amerikanischen, britischen und französischen Militärs, die mit 380 amerikanischen und britischen Flugzeugen vom 26. Juni 1948 bis zum 12. Mai 1949 also fast ein Jahr lang die rund zweieinhalb Millionen Einwohner der drei Westsektoren Berlins über die größte humanitäre Luftbrücke der Geschichte versorgten, nachdem die sowjetische Seite alle Schienen-, Straßen- und Schiffsverbindungen blockiert hatte.Dieses wohl einzigartige EK-Buch beschreibt mit vielen unbekannten, sehr seltenen und eindrucksvollen Aufnahmen zunächst die Zeit nach Kriegsende, die Verschärfung des Ost-West-Konfliktes, die Währungsreform und in deren Folge die Blockade der Zufahrtswege nur die Luftkorridore waren frei! Danach hob die Teilung Deutschlands seine staatsrechtliche Einheit bis zur Wiedervereinigung im Jahr 1990 auf.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Die Berliner Blockade 1948/49
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Es gibt Denkmale, die nicht an Krieg oder Sieg, sondern an das Überleben vieler Menschen erinnern und wahrscheinlich gerade deshalb selbst nach vielen Jahren nichts an Eindringlichkeit und Nachhaltigkeit verloren haben. Eines davon ist das Luftbrückendenkmal in Berlin-Tempelhof. Es erzählt von den vielen Helfern des amerikanischen, britischen und französischen Militärs, die mit 380 amerikanischen und britischen Flugzeugen vom 26. Juni 1948 bis zum 12. Mai 1949 also fast ein Jahr lang die rund zweieinhalb Millionen Einwohner der drei Westsektoren Berlins über die größte humanitäre Luftbrücke der Geschichte versorgten, nachdem die sowjetische Seite alle Schienen-, Straßen- und Schiffsverbindungen blockiert hatte.Dieses wohl einzigartige EK-Buch beschreibt mit vielen unbekannten, sehr seltenen und eindrucksvollen Aufnahmen zunächst die Zeit nach Kriegsende, die Verschärfung des Ost-West-Konfliktes, die Währungsreform und in deren Folge die Blockade der Zufahrtswege nur die Luftkorridore waren frei! Danach hob die Teilung Deutschlands seine staatsrechtliche Einheit bis zur Wiedervereinigung im Jahr 1990 auf.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Die Berliner Blockade 1948/49
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Es gibt Denkmale, die nicht an Krieg oder Sieg, sondern an das Überleben vieler Menschen erinnern und – wahrscheinlich gerade deshalb – selbst nach vielen Jahren nichts an Eindringlichkeit und Nachhaltigkeit verloren haben. Eines davon ist das Luftbrückendenkmal in Berlin-Tempelhof. Es erzählt von den vielen Helfern des amerikanischen, britischen und französischen Militärs, die mit 380 amerikanischen und britischen Flugzeugen vom 26. Juni 1948 bis zum 12. Mai 1949 – also fast ein Jahr lang – die rund zweieinhalb Millionen Einwohner der drei Westsektoren Berlins über die grösste humanitäre Luftbrücke der Geschichte versorgten, nachdem die sowjetische Seite alle Schienen-, Strassen- und Schiffsverbindungen blockiert hatte. Dieses wohl einzigartige EK-Buch beschreibt mit vielen unbekannten, sehr seltenen und eindrucksvollen Aufnahmen zunächst die Zeit nach Kriegsende, die Verschärfung des Ost-West-Konfliktes, die Währungsreform und in deren Folge die Blockade der Zufahrtswege – nur die Luftkorridore waren frei! Danach hob die Teilung Deutschlands seine staatsrechtliche Einheit bis zur Wiedervereinigung im Jahr 1990 auf.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot